Gefahrenklassen 1-9

GBOX – Gefahrgutverpackungen von Gefahrgut-Experten. GBOX Gefahrgutverpackungen sind prinzipiell nicht auf die Verwendung für bestimmte Gefahrenklassen beschränkt. Überprüfen Sie, ob Ihr Gefahrgut für den Versand in „Kisten aus Pappe, 4G“ zugelassen ist. Es gibt im Gefahrgutrecht für alle Verkehrsträger folgende Gefahrenklassen:

Gefahrenklasse 1
Bezeichnung: Explosive Stoffe · Beispiele: Sprengstoffe, Feuerwerk

Gefahrenklasse 2
Bezeichnung: Gase · Beispiele: Druckgaspackungen, Spraydosen

Gefahrenklasse 3
Bezeichnung: Endzündbare flüssige Stoffe · Beispiele: Treibstoffe, Farben, Alkohole

Gefahrenklasse 4.1
Bezeichnung: Entzündbare feste Stoffe, selbstzersetzliche Stoffe und desensibilisierte Stoffe · Beispiele: Zündhölzer, Schwefel

Gefahrenklasse 4.2
Bezeichnung: Selbstentzündliche Stoffe · Beispiele: Phosphor, Aluminiumstaub, Kohlenstäube

Gefahrenklasse 4.3
Bezeichnung: Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln · Beispiele: Kaliumverbindungen, Natriumverbindungen, Aluminiumpulver

Gefahrenklasse 5.1
Bezeichnung: Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe · Beispiele: Desinfektionsmittel, Wasserstoffperoxid, Kaliumpermanganat

Gefahrenklasse 5.2
Bezeichnung: Organische Peroxide · Beispiele: Härter für Lacke, Peroxidessigsäure

Gefahrenklasse 6.1
Bezeichnung: Giftige Stoffe · Beispiele: Schädlingsbekämpfungsmittel, Desinfektionsmittel, Blausäure

Gefahrenklasse 6.2
Bezeichnung: Ansteckungsgefährliche Stoffe · Beispiele: Blutproben, Gewebeproben

Gefahrenklasse 7
Bezeichnung: Radioaktive Stoffe · Beispiele: Medikamente mit strahlenden Komponenten, Medizinische Geräte, die radioaktive Stoffe enthalten

Gefahrenklasse 8
Bezeichnung: Ätzende Stoffe · Beispiele: Säuren, Laugen, Batterien (nass)

Gefahrenklasse 9
Bezeichnung: Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände · Beispiele: Lithiumbatterien, umweltgefährdende Stoffe, genetisch veränderte Organismen

Unsere GBOX Gefahrenklassen-Tabelle als PDF zum Download