GBOX EASY PACK – Gefahrgutkartons mit Automatikboden und Selbstklebeverschluß

Diese Gefahrgutkartons verschließen beim Aufrichten automatisch den Kartonboden, so dass sie direkt befüllt werden können. Danach werden die Deckelklappen verschlossen und mit dem integrierten Klebestreifen verklebt (siehe Bilder). Sie benötigen kein separates Klebeband mehr, die Gefahrgutverpackung muss nur noch gekennzeichnet werden und ist im Handumdrehen versandfertig.

Ihre Vorteile:

  • Kein Klebeband notwendig
  • Schnelleres Verpacken
  • Fälschungssicherer Originalitätsverschluß
  • Passend zur Europalette.
    Formschlüssige Verladung von Anfang an
  • 4G-Zulassungen für die Verpackungsgruppe I, II und III und 4GV-Zulassung für Verpackungsgruppe I

GBOX EASY PACK

Artikel: Innenmaß
(L x W x H in mm):
Bauartzulassung:

9S185100.01
GBOX EASY PACK Gefahrgutkarton mit Automatikboden und Selbstklebeverschluß

185 x 135 x 220 4G/X3 Y7 Z11 , 4GV/X1,9

9S285100.01
GBOX EASY PACK Gefahrgutkarton mit Automatikboden und Selbstklebeverschluß

285 x 185 x 300 4G/X9 Y13 Z17 , 4GV/X5,6

9S385400.01
GBOX EASY PACK Gefahrgutkarton mit Automatikboden und Selbstklebeverschluß

385 x 285 x 265 4G/X13 Y19 Z23 , 4GV/X10

9S385500.01
GBOX EASY PACK Gefahrgutkarton mit Automatikboden und Selbstklebeverschluß

385 x 385 x 335 4G/X30 Y34 Z38 , 4GV/X18,2

Sie verwenden andere Innenverpackungen? Kein Problem – wir führen gerne die vorgeschriebene Nachprüfung für Sie durch.

Alle Größen haben jetzt außerdem zusätzlich eine 4GV-Zulassung. Diese erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen die Verwendung anderer Innenverpackungen ohne eine Nachprüfung.

Noch weiteren Klärungsbedarf? Rufen Sie uns einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter!

Service-Telefon: 02234 – 40 70 0

Für den Gefahrgutversand und die Verwendung von Gefahrgutverpackungen sind ausschließlich die aktuell gültigen Vorschriften, insbesondere die Bauartzulassung und der Prüfbericht maßgebend. Die beschriebenen Verpackungen sind für den Versand gefährlicher Güter zugelassen; sowohl für den See-, Luft-, Eisenbahn- und Straßenverkehr, sofern das zu versendendeGefahrgut in einer 4G-Verpackung versandt werden darf. Die Verpackungen sind, teilweise mit unterschiedlichen maximal zulässigen Bruttomassen, zugelassen für die Verpackungsgruppen: I (X), II (Y), III (Z).

Für 4G-Verpackungen gilt: Die Gefahrgutkartons sind als zusammengesetzte Verpackungen mit Metall und/oder Kunststoffgebinden als Innenverpackung geprüft. Bestandteil der zugelassenen Bauart werden auch Verpackungen mit anderen Innenverpackungen,  wenn durch Prüfung nachgewiesen und dokumentiert wird, dass die zusammengesetzte Verpackungen mit diesen Innenverpackungen die Prüfanforderungen der im Zulassungsschein unter Ziffen 1 genannten Rechtsvorschriften erfüllt.

  1. Innenmaß: Bestimmen Sie die Größe der zu versendenden Innenverpackung und suchen Sie in der Spalte „Innenmaß mm” die passende GBOX (Gefahrgutkarton) aus.
  2. Artikelnummer: Die zugehörige Artikel-Nummer entnehmen Sie bitte der ersten Spalte.
  3. Versandgewicht: Die für Sie relevante Verpackungsgruppe und das dafür maximal zulässige Versandgewicht finden Sie in der Mitte der Zeile. Gleichzeitig sehen Sie, ob die GBOX auch als 4GV-Verpackung zugelassen ist und das dann maximal zulässige Versandgewicht.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter!
Service-Telefon: 02234 – 40 70 0

GBOX - 4G Gefahrgutverpackungen von Alex Breuer GmbHGBOX ist eine Marke der ALEX BREUER GmbH. Schnell lieferbare Gefahrgutverpackungen, Gefahrgutkartons, umfangreiches Zubehör sowie zuverlässige Beratung für Gefahrgutsicherheit auf allen Transportwegen – auch mit UN-Zulassung. Damit ist Gefahrgut richtig verpackt.