Isolierverpackungen

Speziell für den thermisch kontrollierten Transport

Mit der THERMO GBOX 650 für den thermisch kontrollierten Transport bieten wir eine Außenverpackung in 4 Größen an, mit der Sie die Temperatur bis zu 96 Stunden im Griff haben. Ihre Vorteile:

  • Mit Bauartzulassung der BAM für die Verpackungsgruppe II
  • Als Außenverpackung für den Versand von „Patient Specimens“ einsetzbar
  • Als Außenverpackung gemäß P/PI650 verwendbar (All packed in one)
  • Als Umverpackung (Overpack) für P/PI650 und P620/PI620 Verpackungen verwendbar
  • Für Trockeneis und Kühlelemente geeignet
  • Inklusive Etiketten für alle drei Versandarten

GBox

  • ThermoGBOX650 XS Proben Trockeneis Versand
    • Fassungsvermögen: ca. 6 kg Trockeneis
    • Transportzeiten: > 24 Stunden mit Trockeneis
    • 1,2 m Fallprüfung mit 5 kg Bruttomasse durchgeführt
    • Innenmaß: 215 x 195 x 155 mm
    • Außenmaß: 315 x 300 x 255 mm
    • Leergewicht: 0,6 kg
     
  • ThermoGBOX650 Größe S Isolierverpackung
    • Fassungsvermögen: ca. 8,5 kg Trockeneis
    • Transportzeiten: > 48 Stunden mit Trockeneis
    • 1,2 m Fallprüfung mit 8 kg Bruttomasse durchgeführt
    • Innenmaß: 205 x 205 x 240 mm
    • Außenmaß: 295 x 295 x 330 mm
    • Leergewicht: 0,74 kg
     
  • ThermoGBOX650 Größe L Isolierverpackung
    • Fassungsvermögen: ca. 12,5 kg Trockeneis
    • Transportzeiten: > 96 Stunden mit Trockeneis
    • 1,2 m Fallprüfung mit 14 kg Bruttomasse durchgeführt
    • Innenmaß: 300 x 250 x 250 mm
    • Außenmaß: 405 x 360 x 365 mm
    • Leergewicht: 1,32 kg
     
  • ThermoGBOX650 Größe XXL Isolierverpackung
    • Fassungsvermögen: ca. 25 kg Trockeneis
    • Transportzeiten: > 96 Stunden mit Trockeneis
    • 1,2 m Fallprüfung mit 25 kg Bruttomasse durchgeführt
    • Innenmaß: 500 x 300 x 340 mm
    • Außenmaß: 625 x 425 x 470 mm
    • Leergewicht: 2,5 kg
     

Wichtiges zu Innenverpackungen:

Sie verwenden andere Innenverpackungen? Kein Problem – wir führen gerne die vorgeschriebene Nachprüfung für Sie durch.

Alle Größen haben jetzt außerdem zusätzlich eine 4GV-Zulassung. Diese erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen die Verwendung anderer Innenverpackungen ohne eine Nachprüfung.

Noch weiteren Klärungsbedarf? Rufen Sie uns einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter!

Service-Telefon: 02234 – 40 70 0

Rechtliche Hinweise:

Für den Gefahrgutversand und die Verwendung von Gefahrgutverpackungen sind ausschließlich die aktuell gültigen Vorschriften, insbesondere die Bauartzulassung und der Prüfbericht maßgebend. Die beschriebenen Verpackungen sind für den Versand gefährlicher Güter zugelassen; sowohl für den See-, Luft-, Eisenbahn- und Straßenverkehr, sofern das zu versendendeGefahrgut in einer 4G-Verpackung versandt werden darf. Die Verpackungen sind, teilweise mit unterschiedlichen maximal zulässigen Bruttomassen, zugelassen für die Verpackungsgruppen: I (X), II (Y), III (Z).

Für 4G-Verpackungen gilt: Die Gefahrgutkartons sind als zusammengesetzte Verpackungen mit Metall und/oder Kunststoffgebinden als Innenverpackung geprüft. Bestandteil der zugelassenen Bauart werden auch Verpackungen mit anderen Innenverpackungen,  wenn durch Prüfung nachgewiesen und dokumentiert wird, dass die zusammengesetzte Verpackungen mit diesen Innenverpackungen die Prüfanforderungen der im Zulassungsschein unter Ziffen 1 genannten Rechtsvorschriften erfüllt.